×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Samstag, 18. Januar 2020, 12:00 Uhr

Im Repertoire sind schellere lustige Tänze wie Freylach, Bulgar, Sher, und auch schöne langsame Melodien , wie Nigun, Chora , Walzer usw.

Es werden auch jüdische Witze und "wahre" Geschichten aus jüdischen Leben in Odessa und anderen Städten und jüdischen Stätle erzählt.  

Mitwirkende
Vladimir Dzampajev (Bass), Vadim Borovinskiy (Gitarre), Noga Bruckstein (Geige & Gesang), Igor Sverdlov (Klarinette, Arrangements)
Ort
Interkulturelles Zentrum Genezareth, Herrfurthplatz 14, 12049 Berlin, Deutschland
Preis
Eintritt ist frei, Spende erbeten