Samstag, 14. September 2019, 12:00 Uhr

Corinna und Violeta nehmen uns im zeitgenössischen Ritual mit auf eine Reise in die Kraft und Schönheit des Tanzes und Klanges.

Es ist eine Reise in die ursprünglichste künstlerische Form des Zusammenkommens, die uns Menschen untereinander verbinden und stärkt. Im Anschluss der zeremoniellen Performance laden wir zum gemeinsamen Tanzen ein.

MAPS OF PEACE unterstützt das Entstehen einer Landschaft des Friedens, die sich über die Grenzen aller Länder hinweg bewegt. Es ist eine Landschaft, die auf vielen Kontinenten dieser Welt durch viele Menschen auf unterschiedliche Weise gestaltet wird und uns zu einer großen friedvollen Bewegung vereint. Im Fokus steht die Entwicklung Neuer Tänze und Choreografien in umfassenden Zeremonien.

Das gemeinsame Zusammenkommen in zeremoniellen Formen des Tanzes sind wesentlich für das Gleichgewicht einer Gesellschaft und bedeutsame Ressource von Wissen. Umfassende spirituelle Auffassungen und Lehren werden mit dem künstlerischen und tänzerischen Ausdruck wieder verbunden, um so über unserer umfassenden Fähigkeiten für den Übergang in das neue Bewusstsein einer Neuen Zeit zu sensibilisieren und den ursprünglichsten Ausdruck des Menschens für das Gleichgwicht unserer Gesellschaft zu stärken.


Mitwirkende
Corinna Didjurgeit (Tanz und Stimme) und Violeta Koleva (Djembe und Stimme)
Ort
Genezareth-Kirche, Herrfurthplatz 14, 12049 Berlin, Deutschland
Preis
Eintritt ist frei, Spende erbeten