Veröffentlicht von Miriam Höppner am Sa., 6. Jun. 2020 09:38 Uhr

Liebe Freunde des gepflegten Espresso,

dieses Mal kommt der GEISTLICHE  ESPRESSO mit dem Jesuswort „Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.“  nicht ganz so unbeschwert daher:

 

per favore - bleibt behütet!  

Euer

Pfarrer von Campenhausen   


Aus der aktuellen Fanpost:

  • dann spring doch mal mit gott über die mauer, oder war das wieder nur symbolisch gemeint wie alles, mit dem ihr eure religion zu retten versucht? wie schafft man es im 20. jahrhundert, den totalen beweis der naturhaften und materiellen determiniertheit alles irdischen: die pandemie, zu verdrängen und an den armen, toten, jüdischen revoluzzer jesus als angeblichen sohn (warum nicht tochter) gottes zu glauben? übrigens: jesaja: hebräisch: geboren von 1 jungen frau, nicht griechisch: jungfrau...das heißt also, maria und joseph haben ihrem natürlichen sextrieb bestimmt gefolgt! (Bernd Retzlaff, Rückmeldung einem facebook account):
  • Eure Reklamesendung für die Losungen hat mir sehr gut gefallen. Aufmunternd fand ich die vielen bunten Bilder.  Für mich, den nicht Berliner ,ist der Gang entlang der Mauer und dann an den blühenden Landschaften vorbei, nahezu  phänomenal. Das Jahrhunderte alte Gebet passte. Kurz um: dieser geistliche Espresso ist eine frohe Botschaft.
  • Dieser Espresso ist für mich, meistens morgens um 6:00, ein toller Einstieg in den Tag. Momente des Nachdenkens und Besinnens, wie ich sie im Sonntagsgottesdienst viel zu selten erlebe. Dank an dieses sympathische Team!
  • Euch ist, wie man in der Medienbranche sagt, ein gutes Format gelungen. Der Zuschauer wird an das Angebot gefesselt, die Bilder und Texte sind stimmig. Mich als Kirchgänger spricht es auch an. Ich frage mich, welche Elemente in den Gottesdienst übernommen werden können. Egal. Danke allen  Mitwirkenden für diesen Impuls am Sonntag Morgen. vielleicht gelingt es euch ja, den Schwung auch in die Nach-Corona -Zeit beizubehalten.  (von einem Landwirt)
  • Na, das war doch wieder super. Danke. Vor allem das seit 1883 aktuelle Gebet hat mir gefallen. Und schön, dass ihr die historischen Bezüge hergestellt habt. (aus der Nachbarschaft in Neukölln)
  • Vorpfingstlsche Grüße mit dem Wunsch, dass der Geist vor allem über die Corona-Kranken kommen möge
  • Der geistliche Espresso macht mich munter und regt mich an zum Nachdenken, Nachlesen. Bitte auch nach Corona weiterhin ausschenken. (Dr. R. aus Berlin)
  •  

Und für die Zahlenaffinen unter uns:

Der letzte GEISTLICHE ESPRSSO erreichte  auf der Facebookseite Evangelische Fürbitt-Melanchthon-Kirchengemeinde 7280 Personen. 939 davon haben sich das kleine Video komplett angesehen.      

von Campenhausen

Pfarrer

Kategorien Aktuelles